Das BORG -Aussee hat sich des Themas Mobilfunk in einem Schulprojekt angenommen.

Das Erzherzog Johann BORG Bad Aussee beschäftigt sich mit engagierten Lehrern (7B-NAWI-Klasse, Projektleitung: Mag. Harald Gerstgrasser) im Unterricht mit dieser Problematik:

Wie gefährlich ist Kabellos?
(Elekrosmog durch Mobilfunk, Schnurlostelefon, Bluetooth und Wireless LAN) Ein Dank fĂĽr den Text und die UnterstĂĽtzung als besinnliche Gegenkraft zur sorglosen Technikbegeisterung.

Es werden von immer mehr Personen aber auch Fachleute die gesundheitliche Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit Mobilfunk gemeldet. Es gibt auch zahlreiche Untersuchungen im Zusammenhang mit Auswirkungen auf Konzentration und Veränderungen der Gehirnstruktur und der Blut-Hirn Schranke bei Verwendung von Mobilfunk. Die Liste der Beeinträchtigungen ist sehr lang, der Zusammenhang mit Mobilfunk wird aber noch offiziell als Spekulation abgetan... Wie lange noch?

Wir haben hunderte von LAP-TOP Klassen mit WLAN in Österreichs Schulen installiert und wissen vielleicht nicht was wir tun? Von den Handys und den Handymasten ganz zu schweigen... Es fand dazu auch eine Projektpräsentation/Vortrag und Diskussion am 3. Juni 2004 um 19:00h im Bundesschulzentrum Bad Aussee statt. Titel: "Wie gefährlich ist Kabellos?"

Gerhard H.J. Fruhmann