Sch├╝lerautonome Tage

Der bedarfsgerechte Ersatz f├╝r die schulautonomen Tage w├Ąre durch die Einf├╝hrung von sch├╝lerautonomen Tagen gegeben:

"Jede/r Sch├╝ler/in hat das Recht bis zu 5 Tage im Jahr beurlaubt zu werden."

Einige Vorteile:

Eltern, die Fenstertage f├╝r Urlaube n├╝tzen k├Ânnen, k├Ânnten dies wie bisher tun.
Sch├╝lerInnen, die wegen der Ferialjobs ab 1. Juli nicht mehr zur Schule gehen k├Ânnen, k├Ânnten diese Tage f├╝r einen fr├╝heren Ferienbeginn n├╝tzen.
Viele Diskussionen wegen Freistellungen, damit Familien ihre Urlaubsreise fr├╝her antreten k├Ânnen, fielen weg.
Ausreden, wenn ein Tag f├╝r Lernen f├╝r eine Schularbeit gebraucht wird, w├Ąren nicht n├Âtig.
Die ├╝berlegte, vorausschauende Verwendung der Tage ist ein "Training" f├╝r das Berufleben, wo Urlaubstage auch zu planen sind, etc.

Die Erprobung dieses Systems findet -im kleineren Ausma├č- schon seit Jahren erfolgreich statt: Schulen vergeben an Sch├╝lerInnen Gutscheine f├╝r schulfreie Tage, wenn diese besondere Leistungen erbracht haben.

Graz, 22.04.2009