TerminĂĽbersicht

Vernetzungs- und Informationsveranstaltung fĂĽr Eltern mit und ohne Funktion.

ElternMitWirkung – Vernetzung stärkt:

Bitte wählen Sie jenen Termin und Ort, der für Sie günstig ist.

18. Jänner um 19.30 Uhr in GRAZ, Karmeliterhof, Karmeliterplatz

26. Jänner um 19.30 in Birkfeld, Gasthaus „Kirchenwirt“

2. Februar um 19.30 Uhr in Gratkorn „Kulturhaus Gratkorn“

9. Februar um 19.30 Uhr in Hartberg, Gasthaus „Großschedl“

9. März um 19.00 Uhr in Murau, „Gasthof Lercher“,

23. März um 19.00 Uhr in Deutsch-Goritz, „Gasthof Bader“,

6. April um 19.00 Uhr in Fürstenfeld, „Fürstenbräu“,

Vorträge mit Diskussion, Workshops:

27. Jänner 2011, 19:0029. Jänner 2011, 8:30 – 12:00

„Vom Mobbing zum Miteinander“
Donnerstag, 27. Jänner 2011, 19:00: VORTRAG mit Diskussion
Referentin: Dr. Christa Lopatka
Samstag, 29. Jänner 2011, 8:30 – 12:00 Uhr WORKSHOPS mit
Dr. Christa Lopatka und Dil.Päd. Walter Wurm


Anmeldung erbeten: z4@phst.at
keine TeilnahmegebĂĽhr
Veranstalter: Elternakademie
Ort: 8010 GRAZ, Pädagogische Hochschule, Hasnerplatz 12

16. März 2011, 18:00 Uhr in der Hauptschule St. Stefan ob Stainz

Vortrag:
Schule ohne Gewalt: Gewalt und Mobbing - was Eltern und Lehrer wissen und tun können

Referentin: Dr. Christa Lopataka

Veranstalter: Elternverein St. Stefan ob Stainz

Eintritt: Freiwillige Spende
In der Pause lädt der Elternverein zu einem Büffet ein
Um Anmeldung wird gebeten bis 15.02.2011 an: markus@triendl.co.at
Kontakt: +43 664 92 33 569, +43 650 20 22 18

____________________________________________________________

28. März 2011, 19:00 Uhr, 8010 Graz, Karmelitersaal

Vortrag:
Glück gehabt in der Schule – Der Einfluss des bewussten Umgangs mit Glück auf den Erfolg
Referentin:
Prof. Dr. Hilke Brockmann, Jacobs University Bremen

Inhalt und Ziel:
Viele Menschen fragen sich, was wissenschaftlich fundiert und was Scharlatanerie ist. Die Veranstaltung bietet Information ĂĽber die aktuellen Forschungsbefunde der GlĂĽcksforschung.
Die Teilnehmer/-innen erfahren, wie sie ihr eigenes Glücksempfinden "aufmöbeln" können und was man für andere tun kann bzw. soll -und warum Glück ansteckend ist.

Podiumsdiskussion mit:

Prof. Dr. Hilke Brockmann,
HR LSI Helga Thomann,
Mag. Dr. Eva-Maria Chibici-Revneanu, PHSt.
Dir. Mag. Franz Frech, NMS StraĂźgang (Projekt-Schule)
DI Herbert Ziesler, Obmann der VS Peesen in Tannhausen (Projekt-Schule)

Moderation: Ilse Schmid

Frau LR Mag. Grossmann hat Ihr Kommen zugesagt.

Veranstalter: Landesverband der Elternvereine, Eintritt frei, Anmeldung erforderlich: office@elternbrief.at oder +43 316 90370 131 oder Karmeliterplatz 2, 8010 Graz

31. März 2011, 19.00 und 02. April 2011, 08:30 – 12.00

„Von der bloßen Anwesenheit zur Präsenz"
Donnerstag, 31. März 2011, 19.00 Uhr VORTRAG mit Diskussion
Referent: Dr. Philip Streit

Samstag, 02. April 2011, 08:30 – 12.00 Uhr WORKSHOPS mit
Dr. Philip Streit, Mag.a Gloria Avar, Mag.a Iris Niegelhell-Witsch

Anmeldung erbeten:z4@phst.at
keine TeilnahmegebĂĽhr
Veranstalter: Elternakademie
Ort: 8010 GRAZ, Pädagogische Hochschule, Hasnerplatz 12

7. Mai von 9:00 bis 12:30

Dr. Michael Winterhoff

„Psychische Entwicklungsstörungen bei Kindern als gemeinsame Herausforderung für Eltern und pädagogische Fachkräfte“

Der Autor der bekannten Bücher "Warum unsere Kinder Tyrannen werden", "Tyrannen müssen nicht sein", "Persönlichkeiten statt Tyrannen" ist Referent und Diskutant im Rahmen eines 2-tägigen Symposions der Katholischen Pädagogischen Hochschule in Graz zum Thema:

HERAUSFORDERUNG ELTERN:
Professionelle Arbeit mit Eltern zwischen Dialog und Konflikt

weitre Informationen folgen