Das NMS-Umsetzungspaket BGBl. II Nr. 185/2012 v. 30.5.2012
enthielt auch die Verordnung mit der die Lehrpl├Ąne der Neuen Mittelschulen erlassen wurden. Lehrplan-Allgemeiner Teil und Stundentafel

Ausma├č f├╝r Schularbeiten auf 6 UE erh├Âht

Seite 15: Dritter Teil Punkt 4:
In jenen Unterrichtsgegenst├Ąnden, f├╝r welche im Sechsten Teil (enth├Ąlt die LP f├╝r die einzelnen Gegenst├Ąnde) Schularbeiten vorgesehen sind und keine n├Ąheren Festlegungen* ├╝ber Zahl und Dauer getroffen werden, betr├Ągt der

Zeitrahmen f├╝r deren Durchf├╝hrung pro Schuljahr insgesamt
vier bis sechs Unterrichtseinheiten und die

Anzahl der Schularbeiten
vier bis sechs.

Im ersten Lernjahr einer Fremdsprache stehen f├╝r drei bis vier Schularbeiten drei bis vier Unterrichtseinheiten zur Verf├╝gung.

* Die Festlegung der Anzahl der Schularbeiten erfolgt - vorbehaltlich einer Regelung durch schulautonome Lehrplanbestimmungen - durch die jeweilige Lehrerin oder den jeweiligen Lehrer.

Beruforientierung muss zumindest 1 "eigene" Stunde bekommen

zu finden in der Fu├čnote *6) Vierter Teil Stundentafeln:

In der dritten bzw. vierten Klasse als eigener Unterrichtsgegenstand im Ausma├č von insgesamt mindestens einer Wochenstunde. Zus├Ątzlich 32 Jahresstunden in der 3. bzw. 4 Klasse integriert in den Unterricht von Pflichtgegenst├Ąnden.
____________________________________________

soweit keine schulautonomen Lehrplanbestimmungen bestehen (ohne Führung eines Schwerpunkts) -Änderungen:

Geometrisch Zeichnen kein Pflichtgegenstand mehr

Anzahl der Stunden f├╝r Deutsch und Mathematik um je 1h verringert

Stundenzahl f├╝r BiUk, ME, BE, WE, BS um je 1h erh├Âht

Stundenzahl f├╝r Ern├Ąhrung und Haushalt von 3 auf 1 h herabgesetzt.

Infos zu "Schulautonome LP-Bestimmungen"

Stundentafeln-sofern keine schhulautonomen Regelungen bestehen