BMUKK bestätigt:

Wegen wiederholter Versuche seitens der Lehrervertretung und einiger Schulleitungen und Bezirksschulinspektoren/-innen, die Rechtsauslegung von HR Mag. Wippel zum Thema Unterrichtsgarantie nicht ganz ernst zu nehmen, haben wir eine Stellungnahme des Unterrichtsministeriums erbeten.

Seitens des bmukk wird den Ausf√ľhrungen vollinhaltlich zugestimmt! (September 2013)

Unterrichtsgarantie- Erlass des LSRs an alle Schulleitungen

Erf√ľllung des Lehrplans erfordert Unterricht

Immer noch gibt es an vielen Schulen einen sehr saloppen Umgang mit Unterrichtszeit. Die Last durch Ausfall von Lehrpersonen wird auf die Eltern abgewälzt.
Lehrperson erkrankt - Eltern und Kinder Pech gehabt?
LehrerInnen auf Fortbildung oder Schulveranstaltung - detto?
Gottesdienst in der Fr√ľh- was soll man denn danach mit den Kindern anfangen?
Noch immer meinen viele Schulleitungen, dass es nicht Sache "Ihres" Kollegiums ist, derartige Situationen zum Wohle der Kinder zu meistern. Offenkundig sind ziemlich viele P√§dagoginnen und P√§dagogen von der Wichtigkeit ihres Wirkens nur m√§√üig √ľberzeugt, so dass sie Unterrichtsentfall als die beste Variante f√ľr die Schulkinder erachten.
Die gesetzliche Verpflichtung zur Erteilung von Unterricht ist festgeschrieben. Viele Erl√§sse zur Erl√§uterung f√ľr die, die die gesetzlichen Vorgaben nicht verstehen k√∂nnen oder wollen wurden schon -wegen unserer beharrlichen Hinweise auf M√§ngel- in Umlauf gebracht.
Zuletzt nun Mitte April:

Weitere Informationen
Schulgottesdienst, religiöse Übungen,

Unterrichtszeit ist wertvoll,

Unterrichtsentfall,