Motivation ‚Äď Ich kann, was ich will
Referent: Mag. Thomas Kayer

Termin*: Montag, 24.11.14
Ob es uns gefällt oder nicht, wir leben heutzutage in einer Leistungsgesellschaft. Diese verlangt von uns täglich Spitzenleistungen, sowohl im Beruf, als auch privat. Um mit diesem Druck umzugehen, täglich Leistung zu erbringen und trotzdem mit Freude an der Sache zu sein, ist es von zentraler Bedeutung, körperlich, emotional und gedanklich im Gleichgewicht zu sein.
Dieser Vortrag bietet Ihnen M√∂glichkeiten und Hilfestellungen, dieses Gleichgewicht herzustellen und zu erhalten, sowie den Glauben an sich selbst zu st√§rken. Ich werde Ihnen Ans√§tze und Techniken aus der Sportpsychologie pr√§sentieren und diese mit Ihnen gemeinsam auch praktisch erleben und durchf√ľhren. Denn das allt√§gliche Leben ist wie eine Sportart, in der es gilt Spa√ü zu haben, sich Ziele zu setzen, sich Erfolgserlebnisse zu schaffen, mit Niederlagen umzugehen, etc.

Einladung

Motivation - Plakat

 

Jänner 2015

Kreativität ist geschultes Talent
Erkennen von (kreativen) Talenten und Möglichkeiten der Kreativitätsförderung


Referent: Univ.Prof. Aljoscha Neubauer
Termin*: Montag 26.01.15
√Ėsterreich hat nur geringe Bodensch√§tze; der wirtschaftliche Erfolg unseres Landes, aber auch das pers√∂nliche Gl√ľck seiner Menschen h√§ngen empirisch nachweislich von der Kreativit√§t der Menschen und dem daraus resultierenden Innovationspotenzial ab. Die Basis der Kreativit√§t eines Menschen wird in seiner Kindheit und Jugend gelegt; dabei spielt auch der Umgang mit Kreativit√§t in der Schule eine gewichtige Rolle. LehrerInnen und Eltern kommt hier gleicherma√üen eine gewichtige Funktion zu. Der Vortrag beleuchtet die j√ľngere psychologische und neurowissenschaftliche Forschung zu den Fragen: Wovon h√§ngt die Kreativit√§t eines Menschen ab? Welche Rolle spielen hierbei Begabung versus Lernen und Wissen? Welche Rolle spielt die Pers√∂nlichkeit eines Menschen? Und wie kann man Kreativit√§t f√∂rdern: Individuell und in Gruppen?

Einladung - Kreativität

Plakat Kreativität

 

Versäumt? - siehe Nachlese bei Terminen

Bewegung macht klug
Referent: Mag. Dr. Erich Frischenschlager
Termin*: Montag, 22.09.14
Bewegung beeinflusst nicht nur die Gesundheit, sondern verbessert Konzentration, erh√∂ht die Stresstoleranz und unterst√ľtzt Lernprozesse. Wir lernen nicht nur mit dem Kopf, sondern mit dem gesamten Organismus. Besonders Kinder im Vorschul- und Schuleintrittsalter entdecken die Welt ganzheitlich. Durch Entdecken und Ausprobieren lernen sie schnell, viel schneller als Erwachsene das tun. Der Vortrag bietet Einblicke in Studien zum Thema Bewegung und Lernen, einen Soll-Ist-Vergleich betreffend Bewegungsverhalten unserer Kinder, Erkl√§rung der Wirkung von Bewegung auf den K√∂rper und der Auswirkungen aufs Lernen sowie praktische √úbungen und Beispiele.

Wissenswertes f√ľr eine gelingende Schulpartnerschaft
Termin*: Montag, 06.10.14
Informierte Schulpartner k√∂nnen besser zusammenarbeiten. Schulleitungen und LehrerInnen haben meist einen Wissensvorsprung, der die Kommunikation erschwert. F√ľr Funktion√§re von Elternvereinen und Elternvertreter/innen der Schulgremien sowie auch Eltern ohne Funktion ist es wichtig, schulische Abl√§ufe zu kennen und √ľber elterliche Mitwirkungsm√∂glichkeiten Bescheid zu wissen. Der Vortrag informiert √ľber den Aufbau der Schulhierarchie, geht insbesondere auf die seit 1. August 2014 neu geregelten Zust√§ndigkeiten ein, verdeutlicht Struktur und Kompetenzen der Elternvertretung, die Bedeutung und M√∂glichkeiten der Schulgremien und bietet Tipps zur Probleml√∂sung.

 

EuLe - Plattform f√ľr Eltern und LehrerInnen zur F√∂rderung von Bildung und Erziehung