Informationen zum Schuleingang hier

Verordnung

des Landesschulrates f├╝r Steiermark vom 29. Mai 2006 ├╝ber die Sch├╝lereinschreibung (Sch├╝lereinschreibungsverordnung).

Der Landesschulrat f├╝r Steiermark hat mit Beschluss seines Kollegiums vom 29. Mai 2006 auf Grund des ┬ž 6 Abs. 3 des Schulpflichtgesetzes 1985, BGBl.Nr. 76/1985, in der geltenden Fassung, verordnet:

┬ž 1 (1) Die Frist f├╝r die Sch├╝lereinschreibung der schulpflichtig werdenden Kinder beginnt im Land Steiermark im J├Ąnner mit dem ersten Schultag nach den Weihnachtsferien und endet mit dem Freitag, der fr├╝hestens auf den 4. Februar und sp├Ątestens auf den 10. Februar f├Ąllt.

(2) Der genaue Zeitpunkt der Sch├╝lereinschreibung ist im Rahmen des in Abs. 1 genannten Zeitraumes in Graz vom Bezirksschulrat, in den ├╝brigen Gemeinden von den Leitungen der Volksschulen ÔÇô in Orten, in denen sich mehrere Volksschulen befinden, einvernehmlich ÔÇô mit R├╝cksicht auf die ├Ârtlichen Verh├Ąltnisse ÔÇô festzulegen.

(3) Die Verlautbarung des genauen Zeitpunktes der Sch├╝lereinschreibung hat in orts├╝blicher Weise zu erfol┬Čgen.

┬ž 2. Bei der Sch├╝lereinschreibung sind von den Eltern oder sonstigen Erziehungsberechtigten nachstehende Personalurkunden vorzulegen:

1. Geburtsurkunde des Kindes bzw. erforderlichenfalls eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch,

2. Nachweis der Staatsb├╝rgerschaft, sofern ├╝ber die Staatsb├╝rgerschaft Zweifel bestehen, und

3. Impfnachweise.

┬ž 3. Die Verordnungen des Landesschulrates f├╝r Steiermark vom 14. Dezember 1988, Verordnungsblatt des Landesschulrates f├╝r Steiermark Nr. 1/1989, und vom 28. Juni 2005, Verordnungsblatt des Landesschulrates f├╝r Steiermark Nr. 41/2005, treten au├čer Kraft.


Der Amtsf├╝hrende Pr├Ąsident:
Mag. Erlitz

Informationen zum Datenschutz beim ├ťbergang vom Kindergarten zur Volksschule hier